Der Geschäftsmann Ilir Rrapaj sitzt wegen Betrugs mit der Sterilisationskonzession hinter Gittern und beschwert sich über die Sicherheitsmaßnahme

Der Ilir-Geschäftsmann Rrapaj sitzt wegen Betrugs mit der Sterilisationskonzession hinter Gittern und beschwert sich über die Sicherheitsmaßnahme
Der Ilir-Geschäftsmann Rrapaj sitzt wegen Betrugs mit der Sterilisationskonzession hinter Gittern und beschwert sich über die Sicherheitsmaßnahme

Der Geschäftsmann Ilir Rrapaj fordert vor dem Berufungsgericht einfachere Sicherheitsmaßnahmen. Die Nachricht wurde für BalkanWeb von der Journalistin Klodiana Lala bestätigt.

Rrapaj wurde zusammen mit dem ehemaligen stellvertretenden Gesundheitsminister Klodian Rjepaj im Zusammenhang mit der Sterilisationskonzession im Gefängnis zurückgelassen, wo auch gegen den ehemaligen Gesundheitsminister Ilir Beqja ermittelt wird.

In der Zwischenzeit wurden die anderen sechs Beamten des Gesundheitsministeriums auf mildere Weise freigelassen. Es wird auch erwartet, dass die anderen Verdächtigen beim Berufungsgericht Berufung gegen die Sicherheitsmaßnahmen einlegen werden.

(BalkanWeb)

Um der Gruppe beizutreten "AOL" Klick einfach: Gruppe beitreten und Ihre Anfrage wird sofort genehmigt. Balkanweb-Gruppe


Informationsquelle @BalkanWeb: Lesen Sie mehr unter:die Welt heute www.botasot.al

Verbreiten Sie die Liebe

Ähnliche Beiträge